Gebackene Apfelringe mit Mascarinocreme

von

Brigitte Prugger

Süßes Gebäck: Kekse, Kuchen und Co | Mittel | Desserts oder Nachspeisenreise

Zubereitung:

Apfelringe:

Die Zutaten für den Backteig vermischen, sollte er zu dünn sein, etwas Mehl dazugeben

Apfelgehäuse mit einem Entkerner oder mit einem Entkernmesser entfernen, schälen und in 4 mm dicke Ringe schneiden.

Apfelringe in heißem Fett herausbacken. Auf Küchenpapier abtupfen

Mascarinocreme:

Mascarino cremig rühren, Joghurt, Vanillezucker und Zucker unterrühren.

Apfelringe am besten heiß mit Mascarinocreme servieren!

Backteig:
200 ml Milch
160 g Mehl
2 Eier
1 Esslöffel Rum
1 Prise Salz

Früchte:   
3 größere Apfel

Mascarino-Joghurtcreme: 
150 g Mascarino
100 g Joghurt
etwas Zucker - je nach Geschmack
Vanillezucker - am besten Bourbonvanillezucker

Öl zum Herausbacken

Sevieren Sie die "Apfelküchle" anstatt der Creme mit Vanilleeis oder bestreuen Sie sie mit Zimtzucker!