Ravioli mit Kartoffelfülle

von Christine Suire
Mittel | Vegetarische Hauptgerichte

Nudelteig:

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Kuhle formen, die Eier, die Flüssigkeiten in die Kuhle geben und langsam aus der Mitte it dem Mehl vermischen. Zu einem elastischen Teig kneten. Oder alle Zutaten mit der Küchenmaschine kneten. Den Teig 0,5h in Folie eingepackt bei Zimmertemperatur gehen lassen. Anschließend den Teig vierteln und mit dem Nudelholz dünn genug ausrollen, dass der Teig auf der größten Stufe durch die Nudelmaschine gedreht werden kann. Die Teigplatte mit Mehl bestreuen, zusammenklappen und noch 5-6 Mal auf der gleichen Stufe durchlassen. Schließlich Stufe um Stufe dünner durch die Maschine bis zur gewünschten Dicke drehen. Für Ravioli empfiehlt sich die dünnste Stufe. Teigplatte auf ein Raviolibrett geben und Vertiefungen eindrücken. Die Vertiefungen füllen und mit der zweiten Teigplatte bedecken. Die Ravioli auseinander teilen und kochen.

Kartoffelfülle:

Die Kartoffeln kochen und pürieren, die Zwiebeln und den Knoblauch zerkleinern. Anschließend alle Zutaten vermengen und die Ravioliplatten damit füllen.

Für den Ravioliteig aus Dinkelgrieß:

  • 500 g Dinkelgrieß
  • 4 Eier
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Teelöffel Salz

Für die Kartoffelfülle:

  • 500 g mehliche Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • evtl. Kräuter, geriebener Käse oder gehackte Steinpilze