Dinkelgugelhupf

von Brigitte Prugger
Leicht | Süßes Gebäck: Kekse, Kuchen und Co

Butter, Rohrzucker und Eidotter miteinander schaumig rühren. Anschließend den Vanillezucker, das Weinsteinbackpulver und die Milch untermischen. Das Mehl und den Eischnee vorsichtig unterheben.

Die Masse in eine vorher eingefettete und bemehlte Gugelhupfform füllen. Ca. 1 Stunde bei 160°C (Heißluft) im Backrohr backen. Den Gugelhupf noch heiß aus der Form stürzen und zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.

  • 150g Butter
  • 250g Rohrohrzucker
  • 4 Eidotter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 125ml Milch
  • 400g Dinkelfeinmehl
  • Eischnee von den 4 Eiern

Tipp: Richtig frühlingstauglich wird der Gugelhupf wenn Sie ihn zum Servieren mit einer Blütenmischung (aus dem Reformhaus) bestreuen.