Johannisbeeren - sauer aber doch gesund!

Gerade jetzt haben sie Saison - die Johannisbeeren. Sie sind säuerlich im Geschmack, aber überbieten viele Früchte mit ihrem Vitamin-C-Gehalt. Auch halten sie Sie jung und helfen Ihnen, Krebs vorzubeugen, durch die vielen enthaltenen Antioxidantien.

Die roten Beerchen haben den Namen vom Johannistag (24. Juni), da sie um diese Zeit herum reif werden und geerntet werden können. Gepflückt sind sie nicht sehr lange haltbar und sollten daher am besten sofort verzehrt oder weiterverarbeitet werden.

Falls Sie noch ein paar Ideen brauchen, sollten Sie sich unbedingt das Rezept von unserem Johannisbeerkuchen anschauen!