Holderblütensirup

von Brigitte Prugger
Desserts oder Nachspeisenreise | Leicht

Zubereitung:

Wasser zum Kochen bringen
Zucker dazurühren
Blüten (und Zitronenscheiben) damit übergießen
48 Stunden ziehen lassen

Zitronensäure unterrühren und
gut verrühren.

Den Saft abseihen und in Flaschen abfüllen.

Holunderblüten am besten bei Sonnenschein pflücken, dann entfalten sie ihr volles Aroma und haben auch den höchsten Gehalt an Inhaltsstoffen.

Zutaten:

2 l Wasser,
2 kg Zucker
50 g Zitronensäure

35 große Holunderblüten
2 Biozitronen in Scheiben  - je nach Geschmack

 

Statt der Holunderblüten verwenden Sie
eine Tasse Goldmelisse oder 4 Doppelhandvoll Zitronenmelissenblüten!

Mit Quell- oder prickelndem Mineralwasser, aber auch mit Sekt aufgespritzt als schneller sommerlicher Aperitif - einfach köstlich!